Traumjob: Saxophonistin * Clownin * Trainerin

Ich heiße Kristina Mohr und habe meine Leidenschaften als Saxophonistin, Clownin und Trainerin für Entspannung & Clownerie 2006 zu meinem Herzens-Beruf gemacht. Meine Erfahrungen als Diplom Psychologin und staatl. anerkannte Clownin, sowie mein jahrzehntelanges Saxophonspiel bilden mein solides Fundament. Der Satz 'Bleiben Sie Mensch, Frau Psychologin!' (in weiblicher Form nach Prof. Dr. F. Schulz von Thun) bleibt meine Richtschnur und die (innere) Clownin zeigt mir den Weg!

Details über den Weg zu meinem Traumjob erfahren Sie unter Entwicklung meines Traumjobs und Qualifikationen.

 

Ansonsten bin ich ein Sonntagskind und Hamburgerin im Ruhrgebiet, erst Schwerte - dann Essen. "Hömma...!" Was ich liebe? Freihändig Fahrradfahren, in der Ruhr baden, Spaghetti mit Pesto, meine Familie, das Meer, Tautropfen, malen, schreiben, tanzen, singen, rumtrödeln, Blumen, gemeinsam meditieren und Ballspielen...


Meine Gabe als Trainerin ist meine Tiefe und mein Humor

Ich rühre Menschen in der Tiefe ihrer Seele an, wo es keine Worte gibt. Da wohnen die Gefühle, die ureigenen Träume, der tiefe Schmerz. Durch die Berührung mit Stille, Zeit anhalten in der Entspannung, mit Stimme, Phantasie, Humor, Liebe, Annahme, Schabernack, Visual Comedy und Musik finde ich Wege, weil ich selbst bei mir dort gewesen bin und transformiert habe. Ich lausche und inspiriere, dränge aber nicht, ohne dass es jemand will.

Ich habe "natürliche Macht", wie eine Teilnehmerin mir einmal rückmeldete, d.h. ich führe klar und lasse frei, so dass jede sie selbst sein kann. Ich gebe Raum zum Sein. Victor Frankl, der Holocaust-Überlebende Psychiater, sagte einst, jedeR habe ihr/sein persönliches Ausschwitz, das Heilung bedarf. Dort ist es ganz still. Aus Schatten mache ich Licht. Leid wird leicht und bunt. ---

Wie schon O.J. Bierbaum sagte: "Humor ist, wenn man trotzdem lacht."  Ich bin dankbar, wenn ich jemanden damit unterstützen kann!


Mein Job macht mir Spaß und tut mir gut!

Ich finde selbst Sinn, Heilung und Entspannung in dem, was ich weitergebe: im Unsinn und Innehalten, in der Stille und Musik, im Staunen und Spielen, im Lieblingsdinge und Quatsch machen, im Langsam sein und forschen - mit anderen und auch allein. Ich erlebe unbändige Freiheit darin, groß zu träumen und alles tun zu dürfen, was ich möchte - ob real oder in der Phantasie, ob verrückt oder schräg. Zum Beispiel "sammle ich Kirchen für meine Töne". Mehr als 55 gigantische KlangRäume wie Kirchen, Industriedenkmälern und Stadthallen habe ich mit meinen Saxophontönen und lyrischen Kompositionen füllen dürfen. - Ebenso hat mir die Clownerie und Entspannung viele wunderbare Goldmomente beschert, die mich aus meiner großen Krise, Orientierungslosigkeit und von meinen Sinn-Fragen befreit haben. —— Ich praktiziere also selbst seit vielen Jahren, was ich als Trainerin weitergebe, in Kurzform: Stille & Schabernack.

An Stress-Geplagte und Abenteuerlustige, an Flüchtlingskinder und vermeintlich Humorlose, an Sinnsucherinnen und Lebenslustige, an Frauen und Männer. Und ganz besonders gern an Frauen!


Als Trainerin gebe ich...

...liebevoll weiter, was ich selbst als hilfreich erlebt habe. Ich kann damit anstecken und viele Menschen stärken, ihre "bunte Quelle" der Lebensfreude und ihren Weg zu erkennen und zu wagen. Damit sie Mensch sein können, so wie sie gemeint sind.

Meine Angebote dafür sind:

 

Wohltuende Einkehr in zertifizierten

Entspannungs- oder "Trödel"-Kursen

 

Hervorkitzeln Ihres schöpferisch-spielerischen Ausdrucks in den Clownerie-Workshops.

 

Oder beides.

Auch in Einzel-Coachings.


Wieso weshalb warum? (wie kam das alles?)

Lesen Sie über meinen Weg weiter unter Entwicklung meines Traumjobs.

 

Fakten und Details zu meinen Qualifikationen finden Sie hier.