Clownskompetenzen - Fortbildungen

Clown Fortbildung

"Aber: Humor ist ein menschliches Bedürfnis! Er ist eine Grundkompetenz!" Prof.Dr.Dr. Hirsch

 

"Wow, das waren jetzt einmal alle kommunikationspsychologischen Fortbildungen, die ich gemacht habe, zusammen, in Praxis. Total komprimiert. Toll!" (Teilnehmerin)

 


Welche Soft Skills stecken im Clownspiel?

Kompetenzen sind Fähigkeiten, die uns (berufliche) Dinge besonders gut gelingen lassen. Im Clownspiel sind sogenannte "soft Skills" verborgen, die besonders in der psychosozialen, pädagogischen und pflegerischen Arbeit von Vorteil sind, wenn es um intensive Kontakterlebnise, Kommunikation und Emotionen geht.

Aber auch in anderen kontaktintensiven Berufen sorgen die Clownskompetenzen für einen Schub in Präsenz, Miteinander, Leichtigkeit und Kreativität. Eine Gruppe Unternehmensberater_innen zum Beispiel entschied sich nach dem Clown-Nachmittag für einen lässigen Abend ohne Besprechung und kam am nächsten Tag zu ganz außergewöhnlichen und schnellen Ergebnissen!


Welche Formate an Clowns-Fortbildungen gibt es?

Ich biete Fortbildungen in verschiedenen Formaten von 2 Stunden über 1 Tag bis 5 Tage, z.B.

 

  • "Clowns-Erfrischung für Pflegende". Dauer nach Absprache
  • Fortbildung "Clownskompetenzen für die psychosoziale Arbeit"

    Vom Glück der Unvollkommenheit

  • Bildungsurlaub: "Die Clownin & die Leichtigkeit im Beruf. Vom Glück der Unvollkommenheit - Für Frauen"

 

KooperationspartnerInnen & Referenzen: BHH Sozialkontor gGmbH Hamburg / netz consult GbR / Kobi Dortmund / AWO Duisburg / Diakonie Düsseldorf / Balou Dortmund / EduCare Duisburg / RuhrMed GmbH / Der Paritätische Hamburg.

 

Aktuelle Termine hier!

"Ich bin sicher nicht der geborene Spaßvogel und meine Anmeldung war ja auch mehr eine Mutprobe. Aber heute was Schönes: Ich habe tatsächlich inne gehalten und konnte über meine Ernstigkeit in einer bestimmten Situation lächeln. Toll! Also wirkt etwas nach. Und, hey, ich habe noch viele Jahre!" (Teilnehmerin)


"Clownskompetenzen für die psychosoziale Arbeit"

 

Fortbildung für MA in Kita / Senioren- / Behinderteneinrichtung / Hospiz / Krankenhaus

(4 Std, 1 - 5 Tage)

 

Vom Glück der Unvollkommenheit

 

An diesem Tag geht es um die Rolle des Clowns in der Arbeit mit Ihrem Klientel. Und deshalb zunächst um den Clown / die Clownin in sich selbst.

 

Die wertschätzende Neugier der Clownin ist ein sprudelnder Quell für Positives, sie ist eine wichtige Persönlichkeit, ein großes Kind - kann nichts und meistert doch alles. Darin ist die Figur dem Lern- und Lebensalltag Ihres Klientels überspitzt sehr nah und baut sekundenschnell eine Brücke zu ihnen. Im SelberSpielen werden die Clownkompetenzen erfahrbar: Kontakt, Kommunikation, Empathie, Präsenz, Humor, Ressourcenstärkung, Resilienz, Improvisation, Umgang mit Chaos, positive Fehlermentalität, Teamfähigkeit, usw.

 

Eine Clownin genießt das Vertrauen der Menschen, oft noch das Vertrauen der Kinder in uns, dass am Ende immer alles wieder gut wird. Die wertschätzende Clownsfigur kann eine Brücke bilden zu Menschen in schwierigen Situationen, zu schwierigen Themen, die tabu sind, schmerzhaft oder schambesetzt. Auch kennt der Clown unkonventionelle Wege aus scheinbar festgefahrenen Situationen und Zuständen. Er kann Menschen aufwecken, eine Distanz zum Ernst einer jeden Situation herstellen und unmittelbar Kontakt machen zum Leben, zur Freude und zum Hier und Jetzt.

 

Kompetenzerwerb

Der Workshop fördert die erwachsene Unbeholfenheit des Spiels zutage, die sogenannten „Clowns-Kompetenzen“: Ein ungewöhnliches Repertoire an clownesken Ausdrucks-, Kontakt- und Kommunikations-Kompetenzen für einen lebendigen und erfrischten Umgang mit Kindern und Erwachsenen. Und natürlich gibt es Anregungen für Spiele (mit Kindern).


Bildungsurlaub: Die Clownin & die Leichtigkeit im Beruf. Vom Glück der Unvollkommenheit. Für Frauen

 

Bildungsurlaub für Frauen (5 Tage)

Voraussichtlich Winter / Frühjahr 2020 - mit Kursort am norddeutschen Meer.

 

Die Clownin & die Leichtigkeit im Beruf. Für Frauen

Vom Glück der Unvollkommenheit

 

Es ist egal, was eine Clownin macht, es geht darum, wie sie es tut! - Das Clownspiel birgt wertvolle Ressourcen für Ihren beruflichen Alltag. Haben Sie Lust, mit einfachem Emotions- und Körpertheater die ureigene Clownin zu entdecken, die in Ihnen wohnt? Mal sanft und mal draufgängerisch - immer schenkt sie uns spielerischen Flow, verschmitzte Abenteuer, staunende Kreativität und natürliche Präsenz!

 

Sie werden auf behutsame Weise in die Clownsfigur eingeschleust, um die Welt aus anderen Augen zu betrachten. Animierende Übungen aus dem Körper- und Emotionstheater wechseln sich ab mit Achtsamkeitsübungen. Mit viel Humor wird das natürliche Spiel gefördert und ein freier Raum für das etwas andere in uns geboten: mit Neugierde, Verrücktheit und Spaß.

Entdecken Sie das innere Mädchen im Hier und Jetzt – mit Geschichten, Träumen und der Unmittelbarkeit der Gefühle. Allein die Suche danach fördert die erwachsene Unbeholfenheit des Spiels zutage und lässt manchmal komische oder berührende Situationen entstehen.

Wohltuende sanfte Körperübungen, Imagination, Improvisation & Tanz ermöglichen das Abstreifen der inneren Kritikerin und intensivieren die grundlegende Umbewertung allen Seins. Plötzlich ist das erfolgreiche Scheitern, das Nichtkönnen das Ziel und Unbeholfenheit purer Genuss.

 

Die achtsame Begegnung mit der inneren Clownin lässt uns zu unserem ureigenen Humor und Sein (zurück-)finden und die innewohnenden "Clownkompetenzen" erfahren für mehr Leichtigkeit im Beruf:

  • wertschätzende Neugierde
  • (unfreiwillige) Komik,
  • Witz & Schalk,
  • Autenthizität,
  • staunende Forschungshaltung,
  • Empathie,
  • Präsenz & lebendige Kommunikation,
  • Ressourcenstärkung,
  • Optimismus,
  • Kreativität & Improvisation.

Der Kurs führt zu einer positiven Leichtigkeit und wirkt wunderbar erfrischend gegen Grübel-Schübe, Ernsterei und Perfektions-Gedöns!

 

Voraussetzungen: Neugierde und unbedingte Bereitschaft zu ungewöhnlicher Bewegung & Spiel mit Körper, Geist und Seele!

 

Inhalte u.a.: Clownerie und Bauch-Gehirn | Clown Sprache und Improvisation | Körpertheater und Körperwahrnehmung | Emotionstheater | Duo- und Gruppenspiel: Authentizität und Empathie | Lebenslust und Größenwahn | Humor und Komik | Achtsamkeits-, Atem-und Entspannungsübungen | Imagination & Tanz.

-

Am Ende reflektieren wir die sog. "Clownkompetenzen" dieses Bildungsurlaubs - auch ohne Nase.

 

(Ggfs. füllen die zahlreichen Spiele und Übungen Ihren beruflichen Werkzeugkoffer).

 

„Auja – Genuss in allen Lebenslagen“